title

description

class="open"> title
title

description

class="open"> title
title

description

class="open"> title
title

description

class="open"> title
title

description

class="open"> title
title

description

class="open"> title

Februar 2013 // Für den globalen Wettbewerb neu aufgestellt


KÜHME Armaturen – sicher und zuverlässig. Diesen neuen Claim hat cantaloop im Rahmen eines komplett neuen Corporate Designs für die KÜHME Armaturen GmbH in Bochum kreiert.

Nach einem ausführlichen und weitreichenden Workshop zur Analyse des Unternehmens, hat cantaloop die ganz speziellen Stärken des international tätigen Armaturenherstellers heraus gearbeitet und in einen neuen Außenauftritt umgesetzt. Heraus kam ein für die Branche sicher außergewöhnlicher, aber auch sehr gut funktionierender Gestaltungsstil, welcher bereits auf dem neuen Messestand zur ACHEMA bei zahlreichen internationalen Kunden auf große Zustimmung traf.

Neben der Überarbeitung der Produkt- und Imageliteratur werden wir zeitnah auch den Webauftritt von KÜHME relaunchen.

 

11/2012. IHK ehrte beste cantaloop-Azubine

Beste Auszubildende Jahrgang 2012Die Industrie und Handelskammer Duisburg, Wesel, Kleve ehrte am 11. November im Rahmen eines Festaktes im Theater am Marientor die besten Auszubildenden des Kammerbezirkes. Mit dabei war cantaloop's Mediengestalterin Nicola Rieger im Bereich Konzeption und Visualisierung.

IHK-Präsident Burkhard Landers: „Sie gehören zum kleinen Kreis der Spitzenreiter … Dieser Abschluss wird Ihnen auf dem Arbeitsmarkt viele Türen öffnen. Sie können stolz auf sich sein.” Das gesamte cantaloop-Team ist ebenfalls mächtig stolz auf dich, Nicola. Herzlichen Glückwunsch!
 

08/2012. Neues Hörfunkkonzept für FORUM Duisburg

news_forum_sting cantaloop entwickelte für das FORUM Duisburg ein neues Hörfunkkonzept. Für die Radiospots, die ab Ende August "on air" sind, konnte cantaloop den Kabarettisten Kai Magnus Sting gewinnen. Unter dem Motto: „Im FORUM Duisburg – da krisse alles” wirbt der Schnellsprecher für die Leistungen und Angebote des Einkaufszentrums. Ebenfalls neu ist der Jingle „Goldene Leiter“, der mit einem Augenzwinkern den goldenen Reiter von Joachim Witt persifliert.
 

05/2012. cantaloop startet FORUM Kampagne

news_forum_1 Bin ich nicht zu Hause, bin ich im Forum …

Ab sofort startet eine neue Kampagne für das FORUM Duisburg: Die medienübergreifende Werbeoffensive stammt aus der Feder von cantaloop und soll die Bekanntheit des Shopping-Centers erhöhen, das auf 57.000 qm mit über 80 Shops sowohl Kunden vom Niederrhein und dem Ruhrgebiet anspricht als auch aus den Niederlanden.
forum kampagnenmotiv beltus

forum kampagnenmotiv edeltraud

forum kampagnenmotiv familie

forum kampagnenmotiv maria

forum kampagnenmotiv svenja

„Nach einem erfolgversprechenden Start 2008 möchten wir mit einem neuen Agenturpartner für frischen Werbewind sorgen“, erklärt Lutz Müller. Der Center Manager weiter: „Aus diesem Grund haben wir cantaloop und drei weitere Agenturen aus Düsseldorf, Köln und Bochum eingeladen, uns einen neuen Ansatz zu präsentieren, mit dem wir das Image des FORUM Duisburg stärken können und uns von Wettbewerbern wie dem CentrO Oberhausen abheben können.“

Das Ergebnis ist eine ganzheitliche Kampagne, die medienübergreifend mit verschiedenen Motiven sowohl die Vorzüge des FORUM Duisburg kommuniziert als auch die Bekanntheit langfristig steigert. Alle Testimonials sind „echte“ Besucher und Kunden der Shopping-Mall, die von cantaloop in einem aufwändigen Casting ausgewählt wurden. „Bei der Auswahl unserer „Models“ war uns Authentizität wichtig“, sagt Tom Hoffmann. „Wir zeigen Kunden, die oft und gerne im FORUM Duisburg sind“, präzisiert der cantaloop-Geschäftsführer.

Alle acht Motive greifen mit dem Claim „Bin ich nicht zu Hause, bin ich im Forum …“ den Anspruch des Investors Corio auf, sogenannte „favorite meeting places“ zu schaffen – zahlreiche Auszeichnungen geben dem Corio-Konzept Recht. Dabei greift die Betreibergesellschaft durch unzählige Aktionen im Shopping-Center sowohl kulturelle als auch soziale, sportliche oder erlebnisorientierte Themen auf. „Ziel ist es, das FORUM in Duisburg und der Region als interessanten Anlaufpunkt für jung und alt zu kommunizieren und zu etablieren“, so Hoffmann. Müller ergänzt: „Dreimal im Jahr findet sonntags sogar ein ökumenischer Gottesdienst statt – und fast immer sind alle 200 Plätze besetzt.“ Hinzu kommen familienorientierte Services wie Kinderbetreuung durch ausgebildete Kindergärtnerinnen oder die Betreuung von Senioren.

Dipl.-Designer Hoffmann führt aus: „In allen Kampagnenmotiven taucht eine Besonderheit des Forums auf – die überdimensionale Leiter, die fest im Keller des Forums verankert ist und es um 35 Meter überragt.“ Hoffmann fügt hinzu: „Die vom Münchner Künstler Johannes Brunner gestaltete Leiter ist insgesamt 65 Meter hoch, komplett mit 24-Karat-Blattgold überzogen und gehört zu den architektonischen Besonderheiten Duisburgs!“

"Neben der klassischen Ansprache der Zielgruppen werden wir verstärkt das Thema Content Marketing einsetzen. Dabei treten wir mit nützlichen Informationen, Wissensinhalten und Unterhaltung mit den Kunden in Kontakt", erklärt Frank Horn (Konzeptioner / Berater cantaloop). Diese Art der Kommunikation basiert auf der Idee den Absender als Experten, Berater und Entertainer zu implizieren, der Kompetenz, Know-how und Werte durch seine Inhalte (Content) demonstriert, statt nur Behauptungen aufzustellen. Veröffentlicht werden diese Inhalte dabei in erster Linie über die Webseite, Facebook und Youtube.

Die neuen Motive werden auf Großflächen, City Lights und in Tageszeitungen zu sehen sein. Darüber hinaus generieren flankierende Aktionen auf Facebook oder YouTube die Aufmerksamkeit der verschiedenen Zielgruppen und sorgen damit für die kontinuierliche positive Erinnerung. Hoffmann abschließend: „Durch den ganzheitlichen Ansatz der Kampagne sowie die Auswahl verschiedener Kommunikationskanäle werden wir zukünftig regelmäßig für die Initiierung von Besuchsanreizen sorgen.“

Das "Making of" zur Kampagne finden Sie auf YouTube:
Zum Youtube Channel des FORUM Duisburg

Mehr Kampagnenmotive finden Sie auf unserer facebook-Seite:
Kampagnenfotos auf der Facebookseite von cantaloop
 

03/2012. Shopping mit cantaloop

news_forum_1 In einem Agentur-Pitch gegen drei weitere Wettbewerber hat sich cantaloop behauptet und konnte das renommierte Einkaufszentrum „FORUM Duisburg” auf die Kundenliste setzen.

Als gut etabliertes Innenstadtquartier wird sich das FORUM in Zukunft kommunikativ neu ausrichten, um mit Hilfe von cantaloop die visuelle Wiedererkennung merklich zu steigern und neue Besucherströme in das „Best European Shoppingcenter 2010“ zu locken.
news_forum_2 Als Zentrum für namhafte Modelabels und Filialisten spielt das FORUM schon seit seiner Eröffnung 2008 weit über das Stadtgebiet Duisburgs hinaus eine bedeutende Rolle. Darauf will man bauen und den Bekanntheitsgrad weiter steigern.

Das Kreativteam um Tom Hoffmann und Frank Horn freut sich auf die Zusammenarbeit und spannende Projekte. Auf Seiten des FORUM zeichnen Michaela Spatz-Feddeck und Centermanager Lutz Müller für Kommunikation und Marketing verantwortlich.
 

03/2012. Alles für Bäcker und Konditoren

BÄKO Gruppe Nord Im Rahmen eines Agentur-Wettbewerbs konnte sich cantaloop erfolgreich gegen die Konkurrenz durchsetzen und die BÄKO-ZENTRALE NORD eG als neuen Kunden verbuchen.

Bereits zur Leitmesse INTERNORGA 2012 in Hamburg, auf der die BÄKO mit einem 700 Quadratmeter großen Messestand vertreten war, konnte das cantaloop-Team sein Können unter Beweis stellen.
BÄKO Gruppe Nord So wurden Teilbereiche des Messestandes sowie zahlreiche begleitende Medien von cantaloop gestaltet. Außerdem zeichnen die Duisburger Kreativen für die Umgestaltung des Infomediums „mein einkauf" und des aktuellen Kernsortiment-Katalogs für Handelswaren verantwortlich. Weitere aktuelle Projekte werden gerade vorbereitet oder befinden sich in der Umsetzung.

Mit Hauptsitz in Duisburg, einer Niederlassung in Rellingen und den angeschlossenen BÄKO-Regionalgenossenschaften vertritt die BÄKO GRUPPE NORD als weltweit agierender Unternehmensverbund die Handelsinteressen von mehr als 7.000 Bäckern und Konditoren. Die Gruppe verfolgt eine konsequent qualitätsorientierte Einkaufs- und Sortimentspolitik für maximale Produkt- und Produktionssicherheit.

Auf Seiten der BÄKO-ZENTRALE NORD eG ist Elke Radtke-Kraus als Abteilungsleiterin Marketing für die Kommunikation verantwortlich.
 

02/2012. Neuer Geschäftsbericht für ALSO Actebis

ALSO Actebis Geschäftsbericht 2011 Zur Bilanzmedienkonferenz Anfang Februar hat cantaloop den Geschäftsbericht 2011 des ALSO-Actebis-Konzerns realisiert – mit neuem Konzept und neuer Optik. Den Auftrag für die Konzeption und Realisation des Berichtes hatte cantaloop im Herbst 2011 nach einem Pitch für sich gewinnen können.

ALSO Actebis Geschäftsbericht 2011 Der ALSO-Actebis-Konzern ist europaweit das drittgrößte Großhandels- und Logistikunternehmen für Produkte in den Bereichen Informationstechnologie, Unterhaltungselektronik und Telekommunikation (ITK). Die Gruppe entstand im Februar 2011 durch den Zusammenschluss der in der Schweiz ansässigen ALSO Holding AG und der in Deutschland beheimatet Actebis GmbH. Im Jahr 2011 erwirtschaftete ALSO-Actebis mit 3.082 Mitarbeitenden einen Umsatz von 6,2 Milliarden Euro.

ALSO-Actebis ist in zwölf europäischen Ländern tätig und dabei in sieben Ländern Marktführer (u.a. im Kernmarkt Deutschland und in der Schweiz).

Unter dem Motto „MORE – From transaction management to channel development“ haben die Kommunikationsfachleute von cantaloop für den Geschäftsbericht des Konzerns ein neues Konzept entwickelt. Dabei steht der strategische Handlungsrahmen „MORE“ im kommunikativen Mittelpunkt. Anhand einer sehr plakativen und gleichzeitig puristischen Gestaltung wird die neu ins Leben gerufene MORE-Strategie leicht verständlich und kurzweilig in Szene gesetzt. Der Bericht erschien in Deutsch und Englisch.
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
Seite 3 von 15
Diese Webseite verwendet Cookies, um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.
Ich stimme zu.