Vom viralen Video (virales Marketing) bis zur Smartphone-App: Wie viele Kanäle braucht ein Unternehmen?

Lange Zeit genügte es, wenn ein Unternehmen eine Postanschrift hatte. Dann wurde die Telefonnummer zur Pflicht, es folgten Faxnummer, E-Mail-Adresse und URL. Heute betreiben viele Unternehmen eine facebook-Seite, einen Twitter-Account, einen YouTube-Channel und/oder einen Blog. Auch mobile Webseiten und Apps für iOS, Android und Windows Phone werden immer häufiger genutzt, neben Google AdWords werden facebook-Anzeigen geschaltet. Aber wie viele Präsenzen von Google+ über Xing und LinkedIn braucht man wirklich – und wie viele Endgeräte vom PC über das iPhone bis zum iPad sollte ein Unternehmen bedienen?

Soziale Medien: Optimale Ergebnisse durch gezielte Nutzung der Ressourcen!

Die sozialen Netzwerke und das mobile Internet entwickeln sich mit extremer Geschwindigkeit. Deshalb ist es umso wichtiger, einen klaren Kopf zu behalten und strategisch vorzugehen. Wir helfen Ihnen, Ihren Kommunikationsbedarf genau zu analysieren und Ihre Aktivitäten präzise auf Ihre Ziele auszurichten.

Mobiles Internet: Wie sich Pflicht und Kür perfekt ergänzen!

Immer mehr Menschen nutzen mobile Endgeräte vom Smartphone bis zum Tablet-PC, um im Internet zu surfen. Deshalb wird in Zukunft kein Unternehmen mehr an einer mobilen Webseite vorbeikommen. Auch eine facebook-Seite ist inzwischen eigentlich Standard. Aber schon beim Pflichtprogramm des Internetauftritts lassen sich Effektivität und Effizienz um ein Vielfaches steigern – und erst recht natürlich bei der Kür. Wir erklären Ihnen gerne, wie sich Synergieeffekte unterschiedlicher Kanäle gezielt nutzen lassen, um das volle Kommunikationspotenzial Ihres Unternehmens im Internet zu heben. Lassen Sie sich einfach von uns beraten!